15.03.2016, 10:15 Uhr

Kochertalbrücke Geislingen ausgezeichnet mit dem Deutschen Brückenbaupreis 2016

Die Instandsetzung und Verstärkung der Kochertalbrücke erhält den Deutschen Brückenbaupreis 2016, weil „dank dieser innovativen und herausragenden Ingenieurleistung die Nutzbarkeit vorhandener Bausubstanz nachhaltig verlängert werden konnte. Die Ertüchtigung dieser Ikone der deutschen Ingenieurbaukunst tilgt nicht nur die Spuren aus 35 Jahren Autoverkehr, sondern verbessert die Standsicherheit und die Dauerhaftigkeit der Brücke über den Ursprungszustand hinaus.

Die Sanierung der Kochertalbrücke zeigt, wie durch geistig-kreative Ingenieurleistungen materiell-bauliche Ergänzungen minimal-invasiv und damit bestandsschonend ausgeführt werden können. Damit ist die gelungene Sanierung wegweisend für die anstehenden Aufgaben im Brückenbau, den vorhandenen wertvollen Bestand zukunftsfähig zu erhalten.“

Als verantwortlicher Ingenieur wurde Dipl.-Ing. Ralf Bothner vom Ingenieurbüro Leonhardt, Andrä und Partner Beratende Ingenieure VBI AG, Stuttgart. ausgezeichnet.

Der 2006 von der Bundesingenieurkammer und dem VBI ins Leben gerufene Preis ist inzwischen der bedeutendste Ingenieurpreis Deutschlands. Er wurde dieses Jahr zum sechsten Mal vergeben. Die Preisverleihung fand am 14. März 2016 im Audimax der TU Dresden statt.

http://www.brueckenbaupreis.de/preis-2016/preistraeger-2016/

Leistung LAP: Objekt- und Tragwerksplanung, Örtliche Bauüberwachung
Auftraggeber: Regierungspräsidium Stuttgart
Bauausführung: Leonhard Weiss GmbH & Co. KG