SWR – Neubau beim Funkhaus in Stuttgart

Baugrubenverbau als überschnittene Bohrpfahlwand und Bohrträgerverbau zur Sicherung der Baugrubentiefe von 7,5 m bis 16,5 m. Erddruckkräfte werden im Endzustand über die Bohrpfahlwand in die Deckenschieben des Gebäudes eingeleitet. Hierzu war es notwendig, die Bodenplatte mit freigestrahlten Nischen an die als Zugpfähle verwendeten Bohrpfähle zu hängen.

Bauherr
SWR – Südwestrundfunk, Stuttgart

Architekt
Struhk architekten Planungsgesellschaft mbH, 38100 Braunschweig

Leistung LAP
Tragwerksplanung