Grundhafte Instandsetzung und Ertüchtigung der 1128 m langen Spannbetonbrücke im Zuge der BAB A6, einzelliger Hohlkasten mit Querstreben, Stützweiten 81 - 7 x 138 m - 81 m. Die Fahrbahn liegt 185 m über dem Kochertal.

Bauherr:
Bundesrepublik Deutschland

Auftraggeber:
Regierungspräsidium Stuttgart

Bauausführung:
Leonhard Weiss GmbH & Co. KG

Leistung LAP:
Objekt- und Tragwerksplanung
Örtliche Bauüberwachung

Auszeichnung:
Deutscher Brückenbaupreis 2016 Kategorie Straßen- und Eisenbahnbrücken
Auszeichnung Deutscher Ingenieurbaupreis 2016
Ulrich-Finsterwalder Ingenieurbaupreis 2017