Brücke über das Bahretal im Zuge der S 170

Planung als Pilotprojekt mit luftdicht verschweißtem Hohlkasten und Fahrbahnplatte aus Vollfertigteilen. Einschub der Stahlkonstruktion mit Vorbauschnabel. Spannweiten 36 m bis 76 m, Gesamtlänge 352 m

Bauherr
DEGES, Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und –bau GmbH, Berlin, im Auftrag des Freistaates Sachsen

Auftraggeber
DEGES, Berlin/Max Bögl Bauunternehmung GmbH & Co. KG, Neumarkt

Leistung LAP
Vorplanung, Entwurfsplanung, Ausschreibung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung