Seegartenbrücke in Brandenburg an der Havel

Stahlfachwerk mit orthotroper Fahrbahnplatte, Gesamtlänge 204 m, maximale Stützweite 100 m

Bauherr
Stadt Brandenburg an der Havel

Bauausführung
ARGE Bilfinger Berger AG, Berlin, DSD Brückenbau GmbH, Saarlouis

Leistung LAP
Statische und konstruktive Prüfung der Entwurfs- und Ausführungsunterlagen