Fußgängerüberführung Bahnhof Regensburg

 

In Glas eingehauster Fußgängersteg in Verbundbauweise Gesamtlänge 110 m, Breite 6 m

 

Auftraggeber
Deutsche Bahn AG

 

Bauausführung
Massivbau: Franz Kassecker GmbH, Stahlbau: STS Stahltechnik GmbH

 

Leistung LAP
1. Preis im Gestaltungswettbewerb mit dem Architekturbüro Dömges und Partner, Regensburg, Entwurf, Ausschreibung, Genehmigung- und Ausführungsplanung