Holzbrücke über die Dahme

Neubau der einfeldrigen Geh- und Radwegbrücke über die Dahme. Die überdachte Holzbrücke mit zwei außenliegenden Fachwerkträgern ist aus Brettschichtholz gefertigt. Die Diagonalen sind steigend und fallend angeordnet. Die Stützweite beträgt 60 m. Die Brücke wurde im Hafen vorgefertigt und in einem Stück eingeschwommen und in der endgültigen Lage eingebaut

Leistung LAP
Entwurf, Ausschreibung und Detailbearbeitung

Auftraggeber
Brandenburgisches Autobahnamt