Mülheimer Brücke, Köln

Instandsetzung des 1054 m langen Brückenzugs aus vier Teilbauwerken, die sich in Bezug auf Konstruktion, Baumaterial und Schadensumfang unterscheiden:

Deichbrücke (Stahlbrücke, ca. 90 m), Flutbrücke (Stahlbrücke, ca. 104 m), Strombrücke (Stahlbrücke, ca. 485 m) und Rampe (Stahlbetonkonstruktion, ca. 375 m). Strombrücke als Hängebrücke, Hauptspannweite 315 m

Bauherr
Stadt Köln

Leistung LAP
Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, statische Nachrechnung gemäß Nachrechnungsrichtlinie, Bauwerksprüfung nach DIN 1076