Rheinbrücke Wesel im Zuge der B 86 n

Einhüftige Schrägseilbrücke mit A-Pylon, Vorlandbrücke als zwei- bis dreizelliger Spannbetonhohlkastenquerschnitt, Strombrücke als reine Stahlkonstruktion. Hauptspannweite 334 m, Gesamtlänge 773 m

Bauherr
Straßen NRW, Niederlassung Wesel

Bauausführung
ARGE Hermann Kirchner, Hoch- und Ingenieurbau GmbH, Bad Hersfeld/Donges SteelTec GmbH, Darmstadt

Leistung LAP
Sondervorschlag, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung

Foto (1) (2): Fotostudio B