Talbrücke Heidingsfeld im Zuge der BAB A3

Stahlverbundbrücke mit zwei getrennten Überbauten.
Herstellung des Überbaus im Taktschiebeverfahren ohne Hilfsstützen.
Gesamtlänge: 635 m

2. Preis im Realisierungswettbewerb

Bauherr
Bundesrepublik Deutschland

Auftragsverwaltung
Freistaat Bayern vertreten durch die Autobahndirektion Nordbayern

Bauausführung
ARGE Talbrücke Heidingsfeld
Ed. Züblin AG / Donges Steeltec GmbH

Leistung LAP
Objekt- und Tragwerksplanung

Literatur

Jung, R. und Mansperger, T.:
Entwurfs- und Ausführungsplanung einer Verbundbrücke - Talbrücke Heidingsfeld als Beispiel
Brückenbau 5-2015, S. 18-23

Mansperger, T., Jung, R., Köberlin, T. und Hertle, R.:
Planung und Prüfung der Talbrücke Heidingsfeld
Stahlbau 86 (2017) Heft 2, S. 139-147.

Fotos 2-4: Patty Varasano