Elbebrücke Wittenberge im Zuge der BAB A 14

Strombrücke in Verbundbauweise über drei Felder mit mittlerer Haupttragwerksebene, Hauptspannweite 160 m. Zwei Vorlandbrücken aus Spannbeton über 14 Felder, Regelstützweite 50 m, Gesamtlänge 1110,5 m

Auftraggeber
DEGES, Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und –bau GmbH, Berlin

Leistung LAP
1. Preis im Realisierungswettbewerb mit Architekturbüro Jean-Jaques Zimmermann, Darmstadt, Vorplanung, Entwurfsplanung, Ausschreibung