Muldebrücke Pouch im Zuge der B 100

Ersatzneubau der Brücke über dem Einlaufbauwerk des Muldestausees bei Pouch. Stahlverbundbauwerk über neun Felder, Mittelöffnung 84 m, Gesamtlänge 456 m, Rahmenkonstruktion mit Y-förmigen Uferpfeilern

Bauherr
Land Sachsen-Anhalt

Auftraggeber
Landesbetrieb Bau Sachsen-Anhalt, Niederlassung Ost, Dessau-Roßlau

Leistung LAP
1. Preis im Planungswettbewerb, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung