GESCHICHTE VERBINDET

2020

LAP beteiligt sich am Forschungsprojekt BrAssMan

Spatenstich Ersatzneubau Strombrückenzug Magdeburg

Eröffnung der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart

Hugo-Häring Auszeichnung für die Württembergische Landesbibliothek Stuttgart

Verkehrsfreigabe Bahnbrücke Kattwyk

2019

Lehrauftrag für Henning Uphoff an der Hochschule Ruhr West

Feier 15 Jahre Büro Nürnberg

Entwicklung einer Bewehrung aus Faserverbundwerkstoffen

2018

Tamina-Brücke ausgezeichnet mit den Supreme Award
for Structural Engineering Excellence – der höchsten internationalen
Auszeichnung im Brückenbau

2017

Lehrauftrag für Tobias Mansperger an der
Technischen Universität Dresden

Untersuchungen zur Verstärkung von
Stahlbrücken mit hochfestem Beton

2016

Gründung der Leonhardt, Andrä und Partner Holding AG


Mitarbeiter von LAP besuchen die Baustelle der
Forth Replacement Crossing in Schottland

Gründung einer Niederlassung in Taiwan

Feier 25 Jahre Büro Dresden und Berlin

Neue Niederlassung in Magdeburg

Ralf Bothner erhält den Deutschen Brückenbaupreis für
die Instandsetzung der Kochertalbrücke Geislingen

2014

75 Jahr-Feier im Porsche-Museum Stuttgart


Gründung der Tochtergesellschaft
„LAP Prüf- und Sachverständigen GmbH“

10 Jahre Büro Nürnberg

Neue Niederlassung in Frankfurt am Main

Beteiligung an der Integralen Generalplaner AG, Zürich

LAP fördert im Rahmen des Deutschlandstipendiums
Studenten der Ruhr-Universität Bochum

2013

Umwandlung der GmbH in eine AG

2012

LAP fördert im Rahmen des Deutschlandstipendiums
Studenten der Technischen Universität Dresden

2011

Neue Niederlassung in Köln

Holger Svensson erhält die Emil-Mörsch-Denkmünze für
besondere Leistungen auf dem Gebiet des Betonbaus

2010

Wolfgang Eilzer erhält den Deutschen Brückenbaupreis
für die Elbebrücke Mühlberg

2009

„Die Kunst des Konstruierens“ Sonderausstellung
zu Fritz Leonhardts 100. Geburtstag

2008

Umzug des Stuttgarter Büros aus der Lenzhalde
in das Nordtor Plaza

Neue Niederlassung in Hamburg

Beginn der Planungen für das neue Beschleunigerzentrum
„FAIR“ der Gesellschaft für Schwerionen

2007

Gründung der Niederlassung Zürich

2005

Hans-Peter Andrä wid zum Präsidenten der Bundesvereinigung der Prüfingenieure für Bautechnik e.V. (VPI) ernannt

2004

Neue Niederlassung in Nürnberg

2003

Holger Svensson wird Vize-Präsident des IVBH

Reiner Saul erhält die Ehrendoktorwürde der
Technischen Universität Braunschweig

2002

Jahrhunderthochwasser in Dresden

2000

10 Jahre Dresden und Büro Berlin

Gründung LAP Taiwan Branch Office für die Beratung 
bei der Planung der neuen Hochgeschwindigkeitsneubaustrecke
Taiwan High Speed Rail

1999

Wiedereröffnung Reichstagsgebäude in Berlin

Verleihung des 1. Fritz-Leonhardt Preises an Michel Virlogeux

1998

Entwicklung von Neotopf-Hublagern

1997

Entwicklung der CFK-Spannglieder
System LEOBA CarboDur - Kohlefaserlamellen -

1996

Beginn der Planungen an den neuen Autobahnbrücken der A17 über das Lockwitztal und Seidewitztal, der ersten von zahlreichen Autobahnbrücken in den neuen Bundesländern

1994

Gründung der Zweigniederlassung Erfurt

Lehrauftrag für Stahlbrückenbau für Reiner Saul
an der Universität Stuttgart

Lehrauftrag für Wilhelm Zellner an der TU Dresden

1993

Einführung des Qualitätssicherungshandbuchs

Erste von bisher insgesamt 16 Brücken über die Elbe:
Elbebrücke Torgau

1991

Nach der Wiedervereinigung Gründung der Zweigniederlassungen in Dresden und Berlin

Durch die Wiedervereinigung zahlreiche
Hochbauprojekte in Berlin-Mitte

Erster gemeinsamer Betriebsausflug mit Ziel Dresden

Verleihung der Bürgermedaille an Fritz Leonhardt

Hans-Peter Andrä wird Honorarkonsul der Republik Ruanda

1989

50 Jahr-Feier in der Alten Reithalle Stuttgart

1987

Beginn der Planungen für die Neubaustrecken der Deutschen Bundesbahn mit der Enztalbrücke Vaihingen

1984

Entwicklung der Perfobondleisten

1973

Erster Auftrag einer Großbrücke in den USA:
Schrägkabelbrücke Pasco-Kennewick, inzwischen Mitarbeit
an mehr als 25 Großbrücken in Nordamerika

1971

Fertigstellung Olympiadach München

1970

Gründung der Leonhardt, Andrä und Partner
Beratende Ingenieure VBI GmbH

1957

Fritz Leonhardt Professor für Massivbau an der TH Stuttgart
(1967- 1969 als Rektor)

Fritz Leonhardt reist mit einem VW-Käfer 3 Monate lang
durch Südamerika

1955

Einweihung Fernsehturm Stuttgart - der erste Betonturm seiner Art

1953

Gründung der Partnerschaft Leonhardt und Andrä


Erste Projekte in Südamerika

Planungen für die Düsseldorfer Brückenfamilie

1949

Entwicklung des Verfahrens Baur-Leonhardt (Taktschiebeverfahren)

1948

Wiederaufbau der Rheinbrücke Köln-Mülheim

Einweihung Rheinbrücke Köln-Deutz

1946

Weiterführung des Ingenieurbüros in Stuttgart


Planung und Bauleitung der Rheinbrücke Köln-Deutz

1939

Gründung des Ingenieurbüros Dr.-Ing. Fritz Leonhardt, Regierungsbaumeister in München


Beginn der Zusammenarbeit mit Wolfhart Andrä