03.04.2019, 17:37 Uhr

Spatenstich Alb-Fils-Klinikum Göppingen

Mit einem feierlichen Spatenstich wurde am 1. April 2019 – kein Aprilscherz - der offizielle Baubeginn für den Neubau der Göppinger Klinik (Alb-Flis-Klinikum, AFK) gefeiert. In den kommenden fünf Jahren soll für rund 309 Millionen Euro, ein von Grund auf neues und modernes Krankenhausgebäude mit einer Brutto-Geschoßfläche von ca. 94.000 m² (dies entspricht einer Fläche von ca. 15 Fußballfeldern) entstehen.

Das Gebäude verfügt über 7 Ebenen und 2 Untergeschosse. Insgesamt wird es 645 Betten in 16 Pflegestationen geben, 3 Intensivstationen und über 12 Operationssäle. Hinzu kommt ein Sektor für Strahlentherapie in speziellen Strahlenschutzbunkern. Auf dem Dach wird ein Hubschrauberlandeplatz geplant.

Die Planung und Realisierung des Neubaus erfolgt per Building Information Modeling, kurz BIM. Die Koordination der Schlitz- und Durchbruchplanung erfolgt über Bim-Collab.

Der Klinikneubau wurde im Mai 2018 offiziell zur Vorzertifizierung bei der DGNB angemeldet. Die eingereichte Planung entspricht dem DGNB-Zertifikat in Gold.

Bauherr
Alb Fils Kliniken GmbH

Architekt
Arcass Planungsgesellschaft mbH Stuttgart

Tragwerksplanung
INGE Leonhardt, Andrä und Partner Beratende Ingenieure VBI AG (LAP) zusammen mit Boll und Partner Stuttgart